Mein Leben

Mein Leben

„In Biel aufgewachsen – im Seeland unterwegs“

Seit ich denken kann, ist das Seeland mein Zuhause. Ich bin hier aufgewachsen und zur Schule gegangen. Im geschichtsträchtigen Affechaschte habe ich das Gymnasium absolviert. Meine ersten Schritte in der Berufswelt führten mich durch die Redaktionen der Wochenzeitung BIEL/BIENNE, des Regionalfernsehens TeleBielingue und der Tageszeitung Bieler Tagblatt. Dabei berichtete ich über so ziemlich alles was rund um den Bielersee vor sich ging.

Nach einem Bachelorstudium in Soziologie und Geschichte an der Universität Luzern und einem Abstecher zum Wissenschaftsmagazin nano (3sat), bin ich vor knapp einem Jahr zu meinen Wurzeln zurückgekehrt. Seit März 2016 arbeite ich als Volontärin im Regionalressorts des Bieler Tagblatts und bin zuständig für das ehemalige Amt Aarberg. Dieses umfasst die Gemeinden Aarberg, Bargen, Jens, Kallnach, Kappelen, Meikirch, Radelfingen sowie Schüpfen, Seedorf und Worben. Daneben absolviere ich die zweijährige Diplomausbildung Journalismus (DAJ) am MAZ – der Schweizer Journalisten Schule.

Zu meinen bevorzugten Dossiers gehören Umweltthemen, aber auch Porträts über aussergewöhnliche Menschen und Orte – selbst wenn ihre Geschichte längst der Vergangenheit angehört.